Heimspeichersysteme

Heimspeichersysteme

Fenecon Home

Ein überzeugter Energiewender installierte auf seinem Haus in verschiedenen Ausrichtungen eine insgesamt ca. 24 kWp große PV-Anlage in Verbindung mit dem FENECON Home Stromspeichersystem. Dieser wurde im Zuge der Anschaffung des zweiten E-Autos von zunächst 15,4 kWh auf 30,8 kWh ausgebaut.

Steckbrief

Projektname

FENECON Home

Land

Deutschland

Stromspeichersystem

FENECON Home

Leistung

10 kW

Kapazität

30,8 kwH

Projektbeschreibung

Eine Brauchwasser-Wärmepumpe, eine dezentrale Decken-Infrarotheizung und ein zentraler Holzofen heizen das komplette Gebäude der vierköpfigen Familie. Hier war vor allem wichtig, dass auch Frau und Kinder keine Einschränkungen haben. Neben der Steuerung von zwei Wallboxen unterschiedlicher Hersteller übernimmt das FEMS mit der AwattarApp auch die günstige Versorgung mit Strom aus dem Netz in Niedrigpreiszeiten, was mit Heizung und E-Autos besonders im Winter einen großen finanziellen Effekt hat. So kompensiert die Einspeisevergütung im Sommer die dank der App optimierten Stromkosten im Winter komplett.

Als weitere Energiekosten verbucht die Familie lediglich 200,-€ pro Jahr für Brennholz. Lösungen anderer Hersteller wären weder so einfach erweiterbar gewesen, noch hätten sie die intelligente Einbindung des Stromtarifs und der Ladepunkte ermöglicht. Der Kunde fand hier alle Voraussetzungen für eine zukunftsoffene Installation für die 100% Energiewende. Wenn die Kinder selbst Autos haben, werden wohl noch weitere Ladestationen aufgebaut. Dank des FEMS wird die Familie in der Lage sein, auch dann aktuelle Ladeinfrastruktur einzubinden.

Verwendete Apps:

  • KEBA-App
  • eCharge-App
  • Multi-Ladepunkt-App
  • Awattar-App